Immobilien in Bulgarien

Wer aktuell in Bulgarien in Immobilien investieren will, hat die Qual der Wahl. Von der Luxusvilla bis zur Ferienwohnung reicht das breite Angebot. Daf√ľr gibt es einen Grund.
Die bulgarischen Lebenshaltungskosten sind g√ľnstig, ebenso wie die Immobilienpreise. Zehn- wenn nicht gar hunderttausende verm√∂gende russische Staatsb√ľrger haben diese Chance ergriffen und in eigene Ferienh√§user sowie Urlaubsappartements an der landschaftlich reizvollen s√ľdlichen bulgarischen Schwarzmeerk√ľste investiert. Doch die Corona-Pandemie und der sinkende Wert des Rubel bewegt viele aktuell zu Notverk√§ufen, weil sie ihre Euro-Kredite nicht mehr bedienen k√∂nnen.
Der Kauf einer Immobilie durch ausl√§ndische Investoren ist in Bulgarien erlaubt. Mit unserer Unterst√ľtzung ist es f√ľr Sie einfach und g√ľnstig, den Kauf abzuwickeln und jemanden vor Ort zu finden, der z. B. Mieter von Ferienappartements oder das selbstgenutzte Haus in Abwesenheit betreut.

G√ľnstig und sicher

Wie läuft ein Immobilienkauf in Bulgarien ab?

Wir vermitteln Ihnen einen ortskundigen Berater vor Ort, der mit Ihnen geeignete Immobilien besichtigt. Haben Sie ein Objekt in die engere Wahl gezogen, pr√ľft es bei Bedarf ein Bausachverst√§ndiger auf versteckte M√§ngel. Anschlie√üend wirft ein ortsans√§ssiger Anwalt einen Blick in das Immobilienregister, um die Eigentumsverh√§ltnisse zu kl√§ren. Weiter wird er Einsicht ins Grundbuch nehmen, ob dort Anspr√ľche Dritter vermerkt sind. Auch wichtig ist die Kontrolle der Baugenehmigung, damit Sie keinen Schwarzbau erwerben. Wurde das Objekt nach 1992 gebaut, sind diese Schritte schnell erledigt.

Sind die √úberpr√ľfungen zur Zufriedenheit ausgefallen, wird mit dem Verk√§ufer der Preis verhandelt. Dabei nimmt der Berater eine wichtige Rolle ein. Er kennt die dortigen Immobilienpreise und verhindert einen Preis mit ‚ÄěAusl√§nderaufschlag‚Äú. Was uns als Schn√§ppchen f√ľr 80.000 ‚ā¨ erscheint, hat m√∂glicherweise nur einen Marktwert von 55.000 ‚ā¨.

Mit dem Ortskundigen an Ihrer Seite wird die gesamte Abwicklung einfach, denn er oder sie kennt sich bestens aus und verf√ľgt √ľber ein Netzwerk mit vertrauensw√ľrdigen Experten vor Ort.

Bulgarien ist ein attraktives Urlaubsland

Jahrelang unterschätzt, nun schon mehr als ein Geheimtipp: Die Touristenzahlen steigen kontinuierlich an.

Vermietung als Ferienobjekt

In Bulgarien gibt es 2 M√∂glichkeiten, die Vermietungsertr√§ge zu versteuern. Entweder vermieten Sie nach dem Gesetz √ľber Schuldverh√§ltnisse und Vertr√§ge. Die Ertr√§ge werden mit 10% Einkommenssteuer versteuert.
Bei der Vermietung nach dem Tourismusgesetz gilt der Vermietende als Gewerbetreibender und muss eine jährliche Steuererklärung abgeben. Die Besteuerung beträgt 10 % Körperschaftssteuer, Patent- und Tourismussteuer.

Das Urlaubsland Bulgarien

Jahr f√ľr Jahr steigt die Anzahl der Fl√ľge nach Bulgarien, ein Indiz f√ľr das wachsende Interesse der Touristen. In gerade einmal 2 bis 2,5 Stunden Flugzeit sind sie dort. Breite Sandstr√§nde, die gr√ľne H√ľgellandschaft und viele Ausflugsm√∂glichkeiten in Naturschutzgebiete, W√§lder und Gebirge machen Bulgarien zum attraktiven Reiseziel.

F√ľr jede Vorliebe finden sich vielf√§ltige Alternativen, ob Strand-, Aktiv-, Kultur- oder Wellnessurlaub. Spa-Resorts haben sich auf Gesundheitsangebote zur Regeneration und St√§rkung des Immunsystems spezialisiert. Am Strand bei Varna sprudeln Thermalquellen und nahe Burgas befindet sich das gr√∂√üte Naturschlammbad der Welt.